Bleib unlock trotz Lockdown mit den Kindern deiner Gemeindegruppe!

Kein Kindergottesdienst, keine Jungschar, keine Begegnung mit den Kindern im Gemeindekontext. Und nach einem Jahr Corona auch fast keine Motivation mehr, ständig neu auf Ideenreise zu gehen, wie man den Kontakt zu den Kindern halten kann. Das ist ziemlich frustrierend.

Auch wir vom Kinderteam beim Bibellesebund leiden darunter, derzeit nicht live mit den Kindern unterwegs sein zu dürfen. Aber noch mehr bedauern wir, dass auch viele Gemeindemitarbeiter mit der aktuellen Situation zu kämpfen haben und den Kontakt mit den Kindern schleifen lassen. Dabei ist es gerade jetzt, wo alle irgendwo zu Hause eingepfercht sitzen, umso wichtiger, dass Kinder durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Gemeinde Ermutigung, Spiel, Spaß, Abwechslung und den Blick auf die gute Nachricht aus der Bibel bekommen.

Weil wir vom Kinderteam euch zu Hause vor Ort helfen wollen, haben wir eine Seite eingerichtet, in der ihr euch je nach Corona-Phase euer Programm für die Kinder aus unterschiedlichen Tools zusammenstellen könnt: www.kibi-tools.de.

Exemplarisch haben wir eine “Zirkuswoche” eingestellt, eine Themenwoche aus sechs Einheiten. Mit Liedvorschlägen, Spielen, Basteln, biblischer Geschichte, Theater, Gesprächs- und Gebetsmethoden und allem, was ein Treffen mit den Kindern braucht.

Und ihr klickt jeweils die Begegnungsform an, die gerade im Land möglich ist.

Ist alls möglich? Super. Klickt auf “Plenum Normal.”

Ist eine Begegnung nur mit Abstand möglich? Klickt auf “Plenum Abstand” und ihr könnt euer Programm fast ganz normal durchführen. Ist eine Begegnung vielleicht nur in Bezugsgruppen möglich? Klickt auf “Begegnung Bezugsgruppen”. Auch hier sind Ideen, wie eine Gruppenstunde aussehen kann.

Ist ein Treffen vor Ort überhaupt nicht möglich (so wie gerade jetzt)? Klickt auf “Online Live”. Und wir zeigen euch, wie euer Programm auch per PC, Zoom, Skype, Teams, Youtube oder wie auch immer stattfinden kann. Aber selbst wenn das nicht möglich ist und ihr nur das bieten könnt, was ihr im Paket den Kindern nach Hause bringt, haben wir Ideen für euch. Klickt auf “Zu Hause” und ihr seht, wie auch hier Begegnung möglich ist.

Wir finden es wichtig, dass ihr weiterhin zu den Kindern eurer Gemeinde in Kontakt bleibt. Und wir möchten euch, so gut wir können, unterstützen. Die Seite www.kibi-tools.de kostet euch kein Geld. Aber sie kostet die Zeit, die ihr investieren müsst, um das umzusetzen. In diesem Fall des Lockdowns per PC den Kindern zu begegnen. Oder Päckchen zu packen und den Kindern vorbei zu bringen. Die Kinder eurer Kindergruppen werden es euch danken.

In diesem Sinne: Bleib locker im Lockdown. Lass dich nicht down kriegen. Lock die Kinder zu Jesus. Unlock den Kontakt trotz Lockdown.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.