Fest mit Hoffnung? Hoffnung mit Fest? Das “hoffnungsfest 2021 für Kids”

Was hält uns fest? Fest im Griff? Angst, Panikmache, Kontaktbeschränkung, Ohnmacht, Hilflosigkeit? Wie fest drückt das? Und wieso dann ein Fest?
Oder anders: Woran halte ich mich fest? Gibt es etwas, das fest genug ist, damit es mich hält, trägt, mir Hoffnung gibt?
“Seid fröhlich in Hoffnung”, fordert Paulus auf (Römer 12,12). Leicht gesagt an Tagen wie diesen. Hoffnung worauf denn? Seh ich denn irgendwo ein Licht am Ende des Tunnels?
“Ja, wir sind gerettet”, erklärt Paulus im selben Brief (Römer 8,24-25), “aber eben auf Hoffnung hin. Wenn man eine Hoffnung bereits sieht, kann man nicht mehr von Hoffnung sprechen. Ich kann ja nicht auf etwas hoffen, was ich schon sehe. Wenn ich aber auf etwas hoffe, das ich noch nicht sehe, dann heißt das, dass ich mich in Geduld übe und darauf warte.”
Hoffnung festhalten.
Festgehalten durch Hoffnung.
Ganz fest.
Und darum ein Fest.
Hoffnungsfest.

Die Initiative proChrist startet nächstes Jahr die Kampagne “hoffnungsfest 2021“. Nach einem herausfordernden Jahr 2020 Zuversicht vermitteln. Das ist die Devise. Der Startschuss fällt mit einem “hoffnungsfest-Abend” am 7. Januar um 19.00 Uhr, den man im Internet und auf Bibel-TV live mitverfolgen kann. Im November wird es eine hoffnungsfest-Woche geben mit sieben Live-Veranstaltungen, die aus der Dortmunder “Eventkirche” übertragen werden.

Was hat das mit dem Bibellesebund zu tun? Genau das, dass es auch unser Auftrag ist, in dieser verunsicherten Zeit Hoffnung zu vermitteln. In diesem Fall den Kindern. Wir wollen Kinder ermutigen, sich an dem festzuhalten, der Hoffnung auf ein gelingendes Leben gibt: ein Leben mit Orientierung, mit Halt, mit Liebe und gegenseitiger Wertschätzung, Mut trotz beängstigender Umstände, Kraft trotz Niederlagen. Wir halten an der Hoffnung fest, dass Gott auch die nachfolgende Generation ansprechen, ermutigen und stärken will. Und darum sind wir gerne dabei, beim “hoffnungsfest 2021” mitzudenken und deren hoffnungsvollen Gedanken für Kinder runterzubrechen. Wir erarbeiten gerade Konzepte, Programme, Beiträge für ein “hoffungsfest für Kids“, an dem sich Gemeindegruppen beteiligen können. Wir vom BLB-Kinderteam liefern im November 2021 ein buntes, abwechslungsreiches Liveprogramm, bei dem die jungen Zuschauer zwischen 8 und 12 Jahren sofort und interaktiv mitwirken und den Fortgang der Handlung beeinflussen können. Und zwischendurch können die Mitarbeiter vor Ort die biblischen Impulse spielerisch und im Gespräch vertiefen. Das Material dazu liefern wir. Wir freuen uns jedenfalls schon mega auf das Event und auf die Zusammenarbeit mit proChrist. Und darauf, mit diesem Format ganz vielen Kindern Hoffnung zu geben, an der man sich festhalten kann. Ganz fest. Hoffnungsfest.

“Wie Kinder glauben (lernen)”. Das Gespräch

Der ERF wiederholt das Gespräch von Hanna Willhelm und Harry Voß zum Thema “Wie Kinder glauben (lernen)” auf ERF Plus, und zwar morgen, am Dienstag, den 17. November, um 16.00 Uhr, um 22.00 Uhr und in der Nacht (dann bereits Mittwoch) um 2.00 Uhr. Wer ERF Plus hört oder neu hören will:

HIER geht’s zum Livestream.

Wer das Gespräch auch jetzt schon hören will, findet es im Podcast auf der Seite vom ERF. Der Link ist HIER.

Hanna Willhelm und Harry reden darüber, wie Glaube entsteht, wie sich Kinder ihre Sicht auf Gott aus dem, was sie hören, zusammenpuzzeln und was wir als Eltern und Gemeinde dazu beitragen können.

Hanna und Harry im Gespräch im ERF Studio in Wetzlar.

BLB-Weihnachtsgeschichten jetzt mit Preis-Aktion als eBook

Der Adventskrimi “Ben und Lasse – Mit Räubern auf der Flucht” und die neue Adventsgeschichte “Lotta und Luis und die Weihnachtswerkstatt” sind auch als eBook zu bekommen. Und ab heute bis 8. Dezember zu einem super Sparpreis von 50%! Das heißt, du kannst die Bücher digital für nur 2,49 lesen!

HIER kannst du den “Ben und Lasse” Krimi online lesen (in diesem Fall ist es buecher.de).

Und HIER kannst du “Lotta und Luis” bekommen.

Natürlich funktioniert die Rabatt-Aktion auch in vielen anderen Online-Shops.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine fröhliche und spannende Adventszeit.

Und hier noch mal ein kleiner Einblick in eine Live-Lesung von Harry Voß zu “Mit Räubern auf der Flucht”:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weihnachtsartikel von Harry Voß?

Weihnachten ohne Harry? Nee, oder?

Gerade erhielt ich die Nachricht, ob es denn in diesem Jahr wieder einen Weihnachtskrimi von mir gibt, so wie in den letzten Jahren. Oder ein Krippenspiel. Die Antwort lautet: Nein, von mir gibt es in diesem Jahr keinen Kinderkrimi mit Seiten zum Aufreißen und täglichem Weiterlesen.

Warum nicht?

Bei mir hat sich seit September 2019 der Arbeitsschwerpunkt verändert. Bisher war ich zu 50 % auf Reisen unterwegs in Gemeinden, Schulen, Freizeiten, kibi-Ferientreff am Strand und so weiter. Die anderen 50 % hatte ich für Publikationen zur Verfügung. Da hab ich dann pro Jahr ein bis zwei Bücher geschrieben, dazu die Weihnachtsartikel (einen Krimi in 24 Teilen, eine Hör-CD und ein Krippenspiel) und manchmal noch zusätzliche Ideen (wie das Fingerspiele-Buch, den Adventskalender für Erwachse oder ähnliches).
Jetzt bin ich Leiter des Bereichs Arbeit mit Kindern. Das heißt, ich begleite die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Bibellesebundes, ich stoße Projekte an und begleite sie, ich plane und konzipiere mit den Kollegen aus dem Kinderteam allgemeine Fragen danach, wie man in der heutigen Zeit attraktiv, kindgerecht und zeitgemäß den christliche Glauben vermitteln und zum Bibellesen ermutigen kann. Ich schule Mitarbeiter in Schulen und Gemeinden, ich nehme Kontakte zu anderen Werken und Verbänden auf, ich bringe die Arbeit mit Kindern vom Bibellesebund in die Öffentlichkeit und versuche selbst, am Puls der Zeit zu bleiben. Darum ist meine Zeit für Bücher und CDs drastisch zurückgefahren worden.

Gibt es in diesem Jahr keinen Lese-Adventskalender für Kinder?

Doch. Es gibt das Adventskalenderbuch von Kirsten Brünjes: “Lotta und Luis und die Weihnachtswerkstatt” (HIER im Shop).
Demnächst wird es dieses Buch und auch “Ben und Lasse – mit Räubern auf der Flucht” (Weihnachtskrimi 2019) auch als E-Book zu lesen geben.

Was gibt es in diesem Herbst von Harry Voß zum Verschenken und Selberlesen?

Aus der Ben-und-Lasse-Reihe ist neulich das Freundebuch erschienen. (Hier im Shop)
Ebenfalls im Herbst erschienen: “Woran merke ich, dass Gott mich liebt?” Harry beantwortet 69 Kinderfragen. (Hier im Shop)
Als Adventskalender gibt es die neueste Version von Iris und Harry Voß für Erwachsene: “Advent, Advent – und jeder rennt”. (Hier im Shop)

Schreibt Harry jetzt nie wieder Bücher?

Aktuell schreibe ich gerade an einem 6. Band von “Ben und Lasse” (Titel und Titelbild stehen noch nicht fest).
Außerdem wird es einen 7. und letzten Comicband vom Schlunz geben (auch da steht der Titel noch nicht fest).
Weitere Ideen brüten wir noch aus. Ich bin also nicht komplett aus der Bücherecke verschwunden. Aber es wird deutlich weniger, damit ich mich meinen Aufgaben als Bereichsleiter widmen kann.