Schlunz nominiert für den CFF Filmpreis David

Was für Hollywood der “Oscar”, ist für christliche Filme der “David”. Am 3. Dezember wird in Bad Urach in drei Kategorien der “David” verliehen. In der Kategorie “Kinder- und Jugendfilm” ist Folge 4 “Lukas haut ab” aus der Serie “Der Schlunz – die Serie” für den christlichen Filmpreis nominiert – neben dem unglaublichen Konkurrenten “Schloss Einstein” – Folge 581 (ich muss mir die Folge unbedingt noch mal anschauen, ich glaub, den christlichen Input hab ich verpasst) und dem Film “Schnitzeljagd im Heiligen Land”. Mehr zum Christlichen Filmpreis David erfahrt ihr HIER.

Und bei der Gelegenheit kann ich euch sagen, dass seit heute die 6. DVD von “Der Schlunz – die Serie” bei uns im Lager eingetroffen ist. Ab jetzt könnt ihr sie gern bestellen. Und zwar HIER.

4 Antworten auf „Schlunz nominiert für den CFF Filmpreis David“

  1. Ich zitier mal die von dir verlinkte Website:
    “…Mit dem DAVID zeichnet der CFF … auch sozial verantwortliche Film- und Fernsehproduktionen aus, die auf überzeugende und lebendige Weise christliche Werte transportieren.”
    Wobei chistliche Werte nicht mit “christlichem Input” gleichzusetzen ist.
    Außerdem find ichs seltsam, dass “Der Schlunz” für einen Preis nominiert wird, bei dem SCM einer der Hauptsponsoren ist.

  2. Herzlichen Glückwunsch’! Der Schlunz hat es echt verdient! Ist die beste Kinderserie seit Jahren! Weiter so und Grüße an das ganze Filteam! Und besonders an Harry Voß – aus Chemnitz! Dein Florian!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.