Zweiter Aufruf fürs Casting

Es werden vor allem noch erwachsene Schauspieler gesucht.

Folgende Rollen wären noch zu vergeben:

Adelheid Budenprunk:
Ca. 60 Jahre. Leiterin des Kindergottesdienstes, liebevoll, aber auch
altmodisch und erzkonservativ. Eine richtige „Kinderstundentante“ von
früher. Hat zu ihrem Leidwesen mit Schlunz zum ersten Mal jemanden
der alles hinterfragt und herumdreht.
Jens Schmidtsteiner:
Ende 30 bis Mitte 40. Ein wenig altmodischer, aber in sich zufriedener,
sympathischer Typ mit Oberlippenbart und Brille. Liebt seine Kinder, hasst Sport und hat
seiner Frau das Zepter in der Familie überlassen.
Knut und Brutus:
(15-18) Zwei dickbäuchige, große Jugendliche die alleine schon
durch ihr Aussehen, die anderen Kinder einschüchtern. Die „Bad
Guys“.
Karl-Heinz Brause:
(40-60) Der Hausmeister. Dicklich, schlecht gelaunt, immer Angst
um das Haus, das Mobiliar, verscheucht immer die Kinder, und ist
immer am herumwerkeln (tragen, reparieren, polieren…)
Helmut Eschenbach
(50-65) Gemeindemitglied, gemütlich, dicklich, Bart, fröhlich.
Bürgermeister
(50-60) Leutseliger, geselliger Typ der eigentlich keine
Schwierigkeiten im Ort will, Hauptsache er wird nächstes Jahr
wiedergewählt.
Straßenclown
(Alter egal) Diese Person hat zwar keinen Text sollte aber in der
Lage sein andere wirklich zum Lachen zu bringen. Story: Frau
Rosenbaum wird vorgeworfen nicht herzhaft lachen zu können und
deshalb will sie, dass sie dieser Straßenclown (nicht unbedingt der
klassische Clown, eher jemand im Anzug a la Muster Bean) zum
Lachen bringt. Der Mann macht das total witzig, Frau Rosenbaum
verzieht aber keine Miene.
Wenn Ihr selber in eines der Profile passt, oder jemanden kennt, der gerne in einer
christlichen TV-Serie mitspielen möchte, bitte kurze Bewerbungen mit einem Foto per
Mail an:

tv@erf.de
oder per Post an:
ERF mediaservice GmbH
Abteilung Fernsehen
Frau Annegret Schneider
Berliner Ring 62
35576 Wetzlar

Natürlich gibt es Naturtalente, keine Frage, wir suchen aber primär Leute, die entweder eine Schauspielausbildung haben, oder mehrjährige Bühnen- oder TV-Erfahrung vorweisen können.
Casting wäre dann (nach vorheriger Rücksprache und Terminvergabe) am 30. April in Wetzlar.
Vielen Dank für Euer Interesse, wir freuen uns auf Eure Rückmeldungen!!

Gewinner der Oster-CD

Bei der ersten Ziehung der Gewinner vom Oster-Gewinnspiel haben folgende Mitspieler gewonnen:

Elisa Sophie Bührle (Schlunzbuch), Frank Jonas Schneider (Schlunz-CD) und Maya Kunz (Schlunz-T-Shirt).

Herzlichen Glückwunsch!

Übrigens gibt es immer wieder Leute, die mehrmals ihre Lösung abgeben und glauben, dadurch ihre Gewinnchancen zu erhöhen. Da ich von jedem abgegebenen Teilnehmer automatisch eine Mail bekomme, kann ich das gut überblicken. Und immer, wenn jemand meint, zwei- oder dreimal mitzumachen, lösche ich ihn ganz aus der Verlosung. Das nur mal so nebenbei als Hinweis für die weiteren Mitspieler.

Also viele Grüße und eine schöne Woche wünscht euch

euer

Harry

Foto von den Schlunzis

Einige haben nach einem Foto von den Schlunzis, also den kleinen Schlunz-Kuchen aus Auerbach gefragt.

Hier ist es.

schlunzis

Und bei der Gelegenheit:

In Dresden kam bei der Schlunzlesung kam ein Junge auf mich zu, Simon, Petzold. Er erzählte, seine Familie hat einen Brief erhalten, in der wir geschrieben haben, wir brauchen 370.000 Euro für die Schlunz-TV-Serie. Da hat er gleich in seiner Familie gesammelt und von seinem Taschengeld gespendet und hat mir in einem Umschlag 21,07 Euro überreicht. Das fand ich total klasse. Das nenn ich mal echten Einsatz für die Schlunz-TV-Serie! Danke, Simon! Und danke auch an alle anderen, die bisher schon für die Schlunz-Serie gespendet haben!

Schlunzkuchen in Auerbach

Gestern war ich zu einer Schlunzlesung in Auerbach (Vogtland, Sachsen). Und ihr glaubt nicht, was es beim Bäcker in Auerbach zu kaufen gibt: “Schlunzis”! Das sind kleine Kuchen (in Hessen sagen wir: “Weckelchen”), ein Gemisch aus Milchbrötchen, Schokoladenbrötchen und Muffins. Der Bäcker ist Christ, hat vom Schlunz gehört und auch von der Geschichte in Band 1, in der Schlunz, Lukas und Nele versuchen, einen Kuchen zu backen. Und nach den Zutaten, die die Kinder dort für den Kuchen brauchten (500 g Mehl, 500 g Zucker, Schokotröpfchen, …) hat er die Kuchen erfunden. Und sie heißen “Schlunzis” und kosten 55 Cent.

Krass, was? Schlunzis beim Bäcker in Auerbach. Schmecken sehr lecker. Gestern bei der Schlunzparty haben alle Teilnehmer einen bekommen.

Schlunz-Tour durch Sachsen

Hallo liebe Schlunzfans aus Sachsen! Ab Dienstag bin ich in eurer Nähe!

Am Dienstag, den 13. April, bin ich in Auerbach zu einer Schlunzlesung: Um 14.30 Uhr im Haus der Landeskirchlichen Gemeinschaft, Zillerstr. 6.

Am Mittwoch, den 14. April, bin ich in Chemnitz. Zunächst am Morgen im Evangelischen Schulzentrum Chemnitz Tschaikowskistraße.
Um 15.00 Uhr beginnt die Schlunzlesung im Gemeindehaus auf dem Gelände der ALPHA-Buchhandlung, Hans-Sachs-Str. 37.

Am Donnerstag, den 15. April, bin ich in Dresden. Zunächst in der Schule (Evangelisches Gymnasium, Ev. Mittelschule).
Um 16.00 Uhr beginnt die Schlunzlesung in der ALPHA-Buchhandlung in der Bautzner Straße 62.

Vielleicht sehen wir uns ja an einem dieser Orte mal.

Alles Gute und herzliche Grüße

euer

Harry